Die Tugenden im Jahreslauf*

Wandlungskräfte der Seele. Zwölf Vorträge

Beschreibung

Sind Tugenden, und damit Moralität, erlernbar? Was sagen uns heute die stille, aber einst dennoch hochgeschätzte Diskretion oder Höflichkeit, die Devo-tion oder die Geduld? Mut wird zwar laut gepriesen – aber erleben wir nicht auch, wie er in seiner weniger spektakulären Form als Zivilcourage in Bus und Bahn, auf offener Straße oder in geschlossener Gesellschaft oft schwer oder gar nicht aufzubringen ist? Nähern wir uns dem Gebiet der Tugenden, so wird bald die ganze Existenz des Menschen fühlbar. Menschliche Gesellschaft und damit auch menschliche Individualität wären in ihrem leben- und kulturgestaltenden Zusammenhang ohne die Tugenden nicht möglich. Je stärker man sich mit ihnen befaßt, desto umfassender erscheinen sie. Mehr noch: Wenn der Mensch in seiner übersinnlichen Konstitution als Geist und Seele in die erkennende Beobachtung genommen wird, dann zeigt sich, daß jede seelische Eigenschaft – als welche die Tugenden sich auch entfalten – eine Tendenz in sich birgt, sich zu verwandeln. Ein Höheres wächst aus den durch die Tugenden erworbenen Eigenschaften der Seele. In zwölf Vorträgen werden diese aus den Tugenden hervorgehenden Wandlungskräfte der Seele in ihrer ethischen, psychologischen und geistesgeschichtlichen Dimension beleuchtet und beschrieben.

Produktinformation

ISBN-13: 
978-3-7725-1660-3
Erscheinungsjahr: 
1998
Auflage: 
1

Inhaltsverzeichnis

Noch kein Inhaltsverzeichnis vorhanden.

ERSATZBILD.png
€19,90
VERGRIFFEN, KEINE NEUAUFLAGE

Bewertung

0
Noch keine Bewertungen vorhanden
 

Cover Download

Cover-Bild(er) in Druckqualität (300dpi) herunterladen:

ERSATZBILD.png